Eigenbände

Die Stafette freut sich, sich damit rühmen zu können, mehrere Autoren in eigenen Bänden zu Wort kommen zu lassen. An der Liste wird noch gearbeitet, sie ist nicht vollständig.

2008Lucian M. Vãrºãndan
lyrisches tagebuch
 Robert Tari
Nostalgic Medley
2007Alexander Gerdanovits
Erlebnis Kunst
 Lorette Brãdiceanu-Persem
Ansätze zur rumäniendeutschen Literatur im DaM-Unterricht mit besonderer Berücksichtigung von Herta Müllers Kurzprosa
2006Ignaz Bernhard Fischer
Gsundbrunne
2005
Gabriela ªandor
Oscar Walter Ciseks Novelle "Die Tatarin". Versuch einer vergleichenden Übersetzungsanalyse
 Stefan Michael Müller
Die Brennessel
 Eva Mayer
E bucklichi Welt
 Helen Alba-Kling
Schwowische Gsetzle
2004
Wilhelm Helfrich
´s war emol. E Schwob verzählt
 Andrei Cherãscu
Das Ende der Kindheit
 Alexandrina Paul
Verwurzelt
 Henrike Brãdiceanu-Persem
Jedem seine Straßenbahn
2003
Dan Cãrãmidariu
Nah-Gespräche. Banater Kulturlandschaft heute
 Lorette Brãdiceanu-Persem
Zwischenwelt
 ªtefana Ciortea-Neamþiu
Souvenirs.Reisereportagen
 Petra Curescu
Warum spreche ich (nicht)...
2002Michael Fernbach
Interferenzen
 Annemarie Podlipny-Hehen
Ferdinand Gallas
 Erika Scharf
Strandgut
2001
Petra Curescu
Regenbogen der Nacht
 Ignaz Bernhard Fischer
Schwimmgirtl. Banatschwäbische Humoresken
 Annemarie Podlipny-HehnCarmen Sylva
2000
Alexander Gerdanovits
Streifzüge. Betrachtungen zur Literatur
 Lorette & Henrike Brãdiceanu-Persem
Seiten-Blicke
 Lucian M. Vãrºãndan
als das wort zu ende war
1999
Annemarie Podlipny-HehnOscar Walter Cisek. Ein Essay
   
   
   
   


Diese Bücher finden Sie in der Bibliothek des Adam Müller-Guttenbrunn-Hauses.